Zum Inhalt

Monat: April 2014

Burger Blog – Stadtstrand

stadtstrand-burger

Heut Abend spontan entschlossen, nach der Arbeit noch auf ’nen Sprung am Neckarstrand vorbeizukucken, auf ’n Cheeseburger und ’n Radler. Nach dem katastrophalen Büffelburger von letzer Woche, haben wir einfach unsere Geschmacksnerven re-bootet und unsere Erwartungen nicht soooo hoch geschraubt, schließlich kann man ja von ’ner Hütte am Strand nicht all zuviel erwarten.
Tja, denkste. War echt gut. Zwar Tiefkühlpatty, Scheiblettenkäse und Supermarkt-Brötchen, aber trotzdem echt lecker. Vielleicht lag’s ja an der guten Soße oder der strandigen Atmosphäre ooooder den hübschen Grillerinnen. Festmachen kann ich ’s nich. Einziger Wermutstropfen ist nur die Größe, aber bei 3,50 kann man nix sagen… und zur Not noch einen zweiten bestellen. Gerne wieder, Sommer hat grad angefangen, wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir dem Stadtstrand und seinen Burgern einen Besuch abstatten.
Leider hab ich online keine Karte gefunden, Burger-Auswahl umfasst Ham-, Cheese-, Hawaii- und Vegi-Burger. Kosten alle so um die 3,50€.

Der Stadtstrand im Web und auf Facebook

Leave a Comment

Burger Blog – Martha’s

martha-burger

Das positive Vorweg: Er sieht nett aus und das Brötchen is okay.
Das war’s auch schon. Wir dachten wir probieren mal was neues aus und essen einen Büffelburger.
Was lernen wir daraus? Probiere NIE etwas neues.
Der erste Laden, wo wir alle unseren Burger nicht aufgegessen haben. Wenn ihr da essen müsst, dann lieber ’ne Curry-Wurst oder ’ne Waffel. Das Fleisch schmeckt anders, aber war ziemlich fad, ich hatte sonst auch nur Salat, Meerschweinchensalat und ’ne weiße Soße (Majo?) drauf und dann hat er auch noch 8,50€ gekostet…
Liebe Martha, streich den Burger vielleicht lieber von der Karte, is ja der einzige und fällt nicht auf.
Hör ich mich jetzt an wie ein Burger-Snob? Schon, gell?

Die Martha im Web und auf Facebook

Martha‘s Speisekarte (keine BUrger mehr?)

1 Comment