Zum Inhalt

Monat: Februar 2015

Schlemmen wie Montezuma

gmues

Da ich die letzten Wochen unter einem Alien-Parasiten gelitten habe und dadurch etwas Rücksicht auch meine Innereien nehmen musste, hab ich ein paar Gerichte entwickelt, die den Verdauungsapparat ein wenig schonen.

Zutaten:
Kartoffeln
Karotten
Gemüsebrühe
Toast
Äpfel
Haferflocken
Bananen

Aus diesen leckeren Zutaten lassen sich recht einfach mindestens zwei Gerichte zaubern.

Brunch:Haferschleim mit Bananen-Apfelmus
Auf Milch sollte man verzichten und so bleibt einem nichts anderes übrig als die Haferflocken mit heißem Wasser anzurühren. Die kann man dann ein bissel quellen lassen, ein wenig zuckern (Honig vermeiden, kann abführend wirken) und dann mit dem Bananen-Apfel-Mus, das man vorher oder währenddessen im Mixer zusammengemanscht hat, verrühren. Schmeckt garnicht so schlecht. Bananen enthalten, genauso wie Äpfel, viel Pektin, das Krankheitserregern bindet. Außerdem enthalten Bananen mit Magnesium und Kalium wichtige Mineralien.

Abendessen: Kartoffel-Karotten-Pampe oder Suppe.
Es hat sich gezeigt, dass ein angegriffener Magen/Darm was gegen Fett hat und so fallen Bratkartoffeln aus, denn ohne Öl schmecken die Scheiße und brennen an.
Also muss wieder der Mixer ran, dem fällt es leichter, wenn die Sachen gekocht sind. Also Kartoffeln und Karotten schälen und weich kochen. Hat sich gezeigt, dass sich Karotten im Gegensatz zu Kartoffeln,
echt schwer schälen lassen wenn sie schon gekocht sind (braucht man dann auch fast nich mehr), deswegen kann man das schon vorher machen. Das Wasser kann man dann auch gleich für die Suppe verwenden, ohne dass später Sand zwischen den Zähnen knirscht. Beim Kochen der Karotten entstehen kleinste Zuckermoleküle, so genannte Oligosaccharide. Sie sind den Darmrezeptoren zum Verwechseln ähnlich, so dass die Bakterien statt an der Darmwand an den Zuckermolekülen andocken. Die Vollidioten.

Viel Wasser = Suppe. Wenig Wasser = Brei. Bei der Suppe hab ich dann auch noch ein/zwei Teelöffel Gemüse-Brühe-Pulver reingerührt, für ein Hauch von Geschmack. Als Beilage gibt’s Toastbrot. Jede Form von Vollkorn ist eher kontraproduktiv, da viele Ballaststoffe und die sind in unserem Fall schlecht.

Leave a Comment

Arschlochmagnet

Was ist das nur?
Grad fast eine auf’s Maul bekommen, weil ich mich auf die falsche Bank gesessen hab…
Aufm Heimweg von der Arbeit. Straßenbahnhaltestelle. Vier Plätze. Assi sitzt mit seiner alten in der Mitte. Setz mich auf einen freien Platz. Kopfhörer drin. Mukke. Seh ausm Augenwinkel wie mich der Typ anblubbert. Ignorieren. Blubbert weiter. Holt zum Schein aus. Kophörer raus. Kuck ihn an. Was mir den einfällt, mich neben ihn uns seine Frau zu setzen. Soll mich wegesetzen. Zu dem Zeitpunkt is mir schon klar, dass neben mir ein echter Psycho sitzt. Mit solchen kannst du nicht vernünftig reden. Alles was du sagst ist falsch und bietet dem Typen ’n Grund dir eine aufs Maul zu hauen. Nachdem er dann anfängt an meinen Kopfhörern rumzuzupfen, steh ich auf, lauf zwei Schritte und setz mich auf eine Bank, die zur anderen Fahrtrichtung gehört.
Nur Spasten unterwegs ey…

4 Comments

10 Jahre JustAnotherHero.com

10-fucking-jahre

Als ich vor 10 Jahren (verdammt) mitten in meiner Ausbildung zum „Staatlich geprüften Informatiker für Medien und Kommunikation“ war, kam mir die Erkenntnis, dass ein Informatiker auch unbedingt eine Webseite braucht. Acht Jahre hatte ich meinen Alltag in meinen Agendas festgehalten. Analog. Zeit den Schritt ins digitale Zeitalter zu wagen.

Am Anfang haben ich den HTML-Code noch von Hand geschrieben und musste jedes Mal per FTP-Programm manuell die Text- und Bilddateien hochladen.Ein halbes Jahr später würde ich dann auf WordPress umsteigen, einem Content-Management-Tool bei dem man dann bequem die Inhalte über den Browser pflegen kann. Seit dem Tag hab ich 2.135 Beiträge geschrieben und 140.000 Klicks abstauben können, das sind fast 1000 Klicks im Monat. Nicht schlecht.

In den ganzen Jahren sind mir ein paar Rubriken besonders ans Herzen gefallen. Bei dem roten Text handelt es sich um sogenannte Links und die kann man anklicken.

Gekritzel – Name sagt ja schon alles.
Heldenküche – Rezepte für Nichtköche
So oder so ähnlich – Geschichten die sich so oder so ähnlich abgespielt haben.
Bad Movie Friday – Schlecht Filme kucken
Burger Blog – Burgertesten in Stuttgart
Heldensenf – Hauptsächlich Filmkritiken
Wordtour – Reiseberichte von Länden in denen ich schon war / von denen ich gehört habe

Desweiteren hab ich mir in der letzten Woche die Mühe gemacht und hab mich bis zu meinen Anfängen durchgeklickt um meine Top-Beiträge für jedes Jahr rauszusuchen…
Hier sind sie:

2005
Beziehnungsdrama
Was Frauen wollen
Perkins Park
Pizza tut weh
Bad Taste Shopping
Held VS Kunst
Taubenkrieg
Paralyzzzer 2000

2006
Super Mario
ROFL & LOL
Hasen-Hausschuhe
Kinoregeln
Rosinen-Ninjas
Wie das Internet erfunden wurde
Nachtprogramm
Coke für Pussies
Du bist Kunst
Held VS Spinne
Ich bin ein Stuhl
Suche Job
Cochones
High Five
Milch für Mädchen, Milch für Jungs
Handball 1990
Sprüh ihn ein Baby
Person of the Year
Fresse da vorne!

2007
Geständnisse
Mein Pornoname
Der Augenbrauen-Ripper
Die Schildkröte
Betriebsfeier-Knigge
Kannsch des grad bidde nommal saga
10 Dinge…
Der Herpes-Mann

2008
Tonight We Dine In Hell
Wie ich die Käsehäppchen erfand
Monday-Morning-Money-Massacre
Profilaktische Krankmeldung
Die Schnitzel-Diät
Von Tangas und Hahnenschlägern
Gute Namen, schlechte Namen
Zum alten Eisen
Geld VS Liebe

2009
talienisch Lernen
Pussyrülpsbrausesondereinsatzkommando
Schokopudding
Das Schinkendefizit
Schweinegrippe
Von der Sonne wach geküsst
Unsere Parteien: CDU, SPD, FDP, Die Grünen, Der Rest
33 Dinge

2010
Vimpire Diarrhö
Just got lasered
Vulkane stinken
Heavy Metal
e-Etiquette
Hero of the Month – Steven Slater
Stuttgart 21
I love the Popo
Dekadenz
Morgenlatte

2011
Mim REWE kann man es ja machen
elefantenwasser
Nachricht an mein Zukunfts-Ich
Klogespräche
Klogeschichten
Sie hat ’nen Freund
Move
Zu Besuch bei Fischensens
Männer hamms nich leicht
Best Halloween-Costume, ever
Mein Gehirn
Esprit-Schilder

2012
Riddersport
Happy V-Day
Strim wech
Düsseldorf
Fotobooth
Webung kann auch lustig sein
Ach halt die Fresse NEON
Mülltonnen-Fee
Held im Stripclub
Fotobooth 2
Ein Ziegelstein Tortellini
Streu-Zeit
Heldenburger
Der 15-Meter-Schal
Was im Auge

2013
Fernsehturm
Watt ’n Spass!!!
Star Trek 2 – Into Shitness
Jungesellinnen-Abschiede
Geldbeutel
Köln
Tipps für eine entspannte ICE-Fahrt
Harmonie-Blocker
Burger-Blog
13 lustige Phobien

2014
Die Folgen des Alters
Die Piepsau
Facebook-Kätze und Co.
Harte Zeiten
Die Kappe
Geiles Bike
Banenendieb
Stein des Anstosses
Pinkeln & Kübeln
Vegi-Maultaschen
Im Radio
Blink182-Konzert
Im Stadion
Altersvorsorge
Wizo-Konzert

2015
Zivilcourage

Leave a Comment