Zum Inhalt

Burger Blog – Die Grillerei

die-grillerei-burger

Wir wollten uns ursprünglich von der Grillerei was liefern lassen. Am Ende haben wir uns dann doch entschlossen direkt vorbei zu gehen und uns den Laden mal anzukucken. Is schließlich bei uns um die Ecke.
War ernüchternd.
Ich hatte irgendwie zumindest einen kleinen Laden erwartet, aber es ist eigentlich nur ’ne Theke und du bestellst quasi direkt von der Cannstadter Fußgängerzone. Zwei Tischchen und wenn’s regnet, tja, dann stehste halt im Regen. Sollte es euch also mal nach einem Burger gelüsten, am besten liefern lassen. Ich kann nich sagen, wie gut die Lieferung abläuft, wir haben es nicht mal geschafft zu bestellen. Burgerauswahl is recht umfangreich: Hamburger, Cheeseburger,Houseburger, BBQ Burger, Hawaii Burger,Egg Bacon Burger, Greek Burger.

Zum Burger:
Das Positive zu erst. Brötchen sticht heraus, kein 0815. Käse is kein Plastik-Scheibletten-Käse. Könnte aber geschmolzender sein.
Was mir sofort auffiel, er is ungewöhnlich hoch. Liegt leider nicht am vielen Fleisch (nur eine Scheibe) sondern am vielen Salat und Tomaten. Nich so mein Ding. Besonders weil der viele Salat echt kalt war und mein erster Biss sich so angefüllt hat, als hätte ich in einen kalten Burger gebissen. Ich hab nix gegen Salat auf dem Burger, ich geh sogar soweit zu sagen, nur da und auf dem Döner hat er eine Daseinsberechtigung, aber der Bub hinter der Theke hat’s mit dem Salat ein bissel übertrieben. Fleischpatty war okay, leider kein selbstgemachtes.

Mr. T:
Beim BBQ Burger muss man noch hinzufügen, dass die Soße ganz lecker war. Aber ich bezweifel, dass die selbst gemacht wird.

Haben uns dann überlegt, wenn sich das Brötchen von der Grillerei und das Fleisch von Bonny & Clyde zusammentun würden, könnte man etwas großartiges schaffen.

Hatte mir nach der schicken Homepage mehr erwartet:
diegrillerei.de

Published inBurger Blog

6 Comments

  1. mr. t mr. t

    Beim BBQ Burger muss man noch hinzufügen, dass die Soße ganz lecker war. Aber ich bezweifel, dass die selbst gemacht wird.

  2. f. f.

    Optisch immerhin ein sehr schöner Burger. Allerdings sind die Unterschiede zwischen den Fotos auf der Webseite und deinen Real-Life-Fotos sind dann schon zu groß. (Oder sind das auf der Webseite Agenturbilder?)

  3. ich glaub der Besitzer is ein Medienfuzzi, das würde die professionelle Inszenierung erklären.

  4. In Stuttgart ist irgendwie auch jeder ein Kreativer / Medienfuzzi.

    Fragste die Bedienung im Palast, isse garantiert Modedesignerin oder Kamerafrau oder Architektin…

  5. Baggert da jemand Bedienungen am Palast an? 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.