Zum Inhalt

Burger Blog – Flo’s Steak & Burger

flo-burger

Mitten in Stuttgart hat ein neuer Burgerladen aufgemacht. Das Flo’s hat vor ein paar Wochen seine Türen genau gegenüber vom Palast der Republik eröffnet. Die spekulieren wahrscheinlich drauf die Klientel von gegenüber abzugreifen, die haben nämlich keine Küche. Das Flo’s hat auch eine Außen-Theke, bloß geht die dummer Weise in die andere Richtung. Der ein oder andere Republikaner wird aber schon mitbekommen, dass es hier Burger gibt. Vielleicht auch nicht gerade zu Studentenpreisen.

Die Karte sieht folgendermaßen aus:
flo-burger-karte

Man bleibt also in der Regel unter 10€, geht in Ordnung, man darf sich ja hinsetzten und Mieten sind bestimmt auch nicht ohne. Pommes kosten übrigens 2,50€.

Bin von vorne rein mit relativ hohen Erwartungen rein gegangen, weil ich dachte gegenüber vom Palast ist das sicher ein Hipster-Schuppen und die lassen sich ihr Essen ja schon gern was kosten. Burger war dann recht ernüchternd. Supermarkt-Sesambrötchen. Fleisch soll frisch gewolft und geformt sein. Erfahrung hat gezeigt, dass Paddies mit einer harten Kante in der Regel nicht frisch sind, aber ich will hier niemandem was unterstellen.
Mich hat es jedenfalls nicht vom Hocker gehauen. Das beste war die Soße, die mich ein wenig an die BigMäc-Soße erinnert hat, aber auch die bekommt man besser hin, was ich erst letztens bei einem selbstgemachten Burger (Danke nochmal an Paddy-Queen Nadine und den Soßenkönig) selber erlebt hab. Hier sieht man auch nochmal schön, wie ein (Peters-)Burger aussehen kann.
Petersburger
Sowas gab’s im Flo’s leider nicht, stattdessen Burger von der Stange. Schade.

Das Flo’s auf Facebook und im Netz (under Construction)

Published inBurger Blog

Ein Kommentar

  1. Petet Petet

    Das war bet Nadines Dad xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.