Zum Inhalt

Burger Blog – Jakova

jakova-burger

Am Wochenende waren wir im Jakova im Stuttgarter Osten,  war die  Nummer 1 beim Burger-Test von Kessel.TV und somit  ein Pflicht-Termin.
Der Laden lässt sich am besten als Balkan-Wohnzimmer beschreiben. Zwei Tische von denen wir uns gleich einen gekrallt haben. Die Karte bietet gerade mal zwei Burger (Cheese- und Ham), ansonsten findet man hauptsächlich balkaneske Gerichte wie Cevapcici, Pleskavitza und Schaschlik.
Was gleich auffällt sind die unschlagbaren Preise. 3,50€ bzw 4€ für die Burger sind kaum zu schlagen. Haben uns selber ein Menü zusammengestellt aus Cheeseburger, Pommes und Bier und mussten noch großzügig auf 10€ aufrunden.
Der Burger wurde frisch zubereitet und war mal wieder etwas ganz anderes. Man merkt sofort den ost-europäischen Einfluss. Das Fleisch ist sehr würzig und erinnert schon fast an Cevapcici, das Brötchen ähnelt sehr einem Fladenbrot, wie man es vom Döner kennt. Deswegen läuft der Burger auch etwas außer Konkurrenz, weil es eben nicht der traditionelle Burger, sondern was ganz eigenes ist. Der „Burger“ war lecker, die Bedienung war sehr freundlich und ich hab mich fast wie bei einer kroatischen Gastfamilie gefühlt.
Wenn ihr also mal im Osten unterwegs seit, gebt dem Jakova mal ’ne Chance. Die zwei hinterm Grill freuen sich über euren Besuch.

Published inBurger Blog

Ein Kommentar

  1. t.b. t.b.

    feinerle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.