Zum Inhalt

Burger Blog – Mr.Big

mr-big-burger

Letztens waren wir bei mir in der Gegend Burger essen. Nachdem ich kaum jemanden motivieren konnte, ins Pier51 zu 23€-Burgern, Hummer & Kaviar zu gehen, hab ich meine Ansprüche massiv runtergeschraubt und bin im Mr.Big’s American Diner ins Feuerbach eingekehrt…
Auf getrüffelte Parmesan-Pommes muss man hier verzichten, aber es gibt bodenständige Burgerkost, auch für den kleinen Geldbeutel.
Auf der Karte stehen neben Hamburger & Cheeseburger der Hawaii-, Chilli-, Western, Schnitzel-, Steak-, Gemüse-, Garnelen- und wieder der Schwaben-Burger. Da ich ja vorhin den etwas knapperen Geldbeutel angesprochen habe… es gibt auch den Hartz-IV Spar-Burger mit 50% weniger Fleisch (62g, ca. ein Snickers) für 1,80€. Dem gegenüber stehen die 120g, 2x100g, 220g und 300g. Letzteren hatten sie leider nicht vorrätig. Ich hab mich dann nur gefragt, wieso sie nicht einfach 3x100g oder 5x62g drauf gelegt haben, aber nich jeder kann ein Mathö-Schenie sein.
Burger war gut, für meinen Geschmack wieder zu viel Zwiebeln, nachdem ich die runtergepuhlt hatte hab ich den Doppel-Cheeseburger auch in den Mund gekriegt. Mit Press-Patties und Fertig-Brötchen kann man vorne zwar nicht mitspielen, langt aber für einen Platz im guten Mittelfeld.

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass das JustAnotherHero.com-BurgerBlog Vater geworden is.
Sebastian aus Tübingen hat dort ’ne Zweigstelle aufgemacht, nachdem er schon seit ’ner Weile mitkommentiert und selber ein großer Burgerfan is. Schau mal rein beim TüBurger auf garteneckebruecken.de

Published inBurger Blog

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.