Zum Inhalt

BurgerBlog – Burger House

burgerhouse

Letzte Woche war ich im Burger House in Stuttgart. Hat noch nicht lange offen und ziemlich zentral an der Theodor-Heuss-Straße gelegen. Der Laden gehört zu ’ner Kette aus München, den Ketten-Charakter merkt man aber kaum.
Man kann draußen sitzen und das hab ich dann dank passendem Wetter auch gleich gemacht. Alle Burger werden automatisch mit Käse serviert, worauf mich der Kellner erst aufmerksam machen musste, stand im Kleingedruckten, ist aber für Leute, die vielleicht keinen Käse mögen/vertragen nicht ganz uninteressant.
Mr T. hat sich einen doppelten Burger bestellt. Auf der Karte standen auch ein Dreifach und Vierfach-Burger, theoretisch ist nach oben aber keine Grenze (Extra-Fleisch 3€). Ich hab mir meinen mit Bacon gepimpt (1,50 €) auf Extra-Käse (1€) hab ich verzichtet, ich hatte das gefühl der Käse vom Ring-of-Cheeseburger aus dem Ladies hatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht „das System verlassen“.

Der Burger wurde uns medium angeboten und das haben wir auch dankbar angenommen. Ich hab’s bereut. Er war tatsächlich medium, aber das mag ich nur wenn der Burger auch ein dickes Patty hat und dann der Kern noch ein bißchen rosa ist, dafür war mir das Patty zu dünn. Das nächste mal bestelle ich ihn durch. Mr. T meinte sein Doppelter wär ihm zu fettig gewesen, aber über sowas beschwert man sich ja eigentlich nicht. Soll ja ’ne Sauerei sein 🙂
Der Burger hat bei mir einen guten Eindruck hinterlassen, ich hätte aber gern noch eine Brötchen-Alternative gehabt. Das brioche-artige Brötchen hat mir schon in der Meatery nicht ganz zugesagt. Ich werd sicher nochmal im Burger House vorbeikucken, die Lage ist ziemlich praktisch und der Burger gehört zu den besten in der Stuttgarter Innenstadt.

Burgerhouse auf Facebook und im Netz

Burger House Stuttgart Speisekarte

Published inBurger Blog

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.