Zum Inhalt

BurgerBlog – Mikes’s Urban Pub

burger-mikes-urban-diner

Ursprünglich war geplant in den Augustiner Biergarten am Kursal zu gehen, da es da wohl jetzt auch Burger gibt und zwar von jemandem dessen Namen ich vergessen habe, der mir aber anscheinend bekannt seien sollte, weil die da im Kursal mit seinem Namen werben. Wie auch immer, is eh nix gewornden, weil ungefähr zwei Minuten vor unserer Ankunft 35 Busse (dramatisiert muss nicht stimmen) mit Touris angekarrt wurden.
Also haben wir die Flucht ergriffen.
In Mike’s Urban Pub.
Sechs Burger (Ham-, Cheese-, Bavarian,- Indian,- Chicken,- und Club-Burger) stehen auf der Karte, die ich auf Facebook finden konnte, vor Ort stand noch mindestens ein weiterer, der French-Burger- Zur Wahl.

burger-mikes-urban-pub-karte

Wie sich’s gehört wieder mal Cheeseburger bestellt. Geliefert wurde dann ein 180g Angus-Beef-Fertigpatty in einem weichen Brötchen, dass glücklicherweise nicht in die Kategorie 0815-Sesambrötchen fiel. Das Fleisch war für ein Fertigpatty voll in Odrnung, rausgerissen hat es das, ich tippe mal auf selbstgemachtes Ketchup/Tomaten-Relish. Die dazubestellten Pommes hätten für meinen Geschmack ein bissel knuspriger sein können. Der Burger fällt für mich in die Kategorie „oberes Mittelfeld“.

Die Homepage von Mike ist zur Zeit down, aber auf Facebook ist die tübinger Zweigstelle vertreten.

Published inBurger Blog

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.