Zum Inhalt

Du siehst aus wie ein Indianer…

Heutzutage is es ja wirklich schwer, gescheite Leute kennen zu lernen. Aber „Hilfe“ ist in Sicht.Der Verlag Gräfe und Unzer hat einen Single-Ratgeber herausgegeben, der sich „Dating“ nennt. Ich selbst vermute ja, die Autorin ist selbst einmal bitter entäuscht worden, denn die Tips, die darin gegeben werden sind, sag ich einfach mal, unter aller Sau. Aber lustig, dass muss man ihr lassen. Da gibt’s dann Anmachsprüche wie „Weißt Du, wie das Lied heißt, das gerade läuft?…“. („…Nein? Okay, dann stell ich mich mal wieder rüber in meine Ecke.“) Aber mein absoluter Favorit ist, haltet euch fest: „Du siehst aus wie ein Indianer. Sag mal, was machst du hier?“ Das muss man erst mal wirken lassen. Ich kann mich mit gutem Recht selbst bestimmt auch nicht als Flirtexperten beschreiben, aber was soll denn das?
Was ist aus dem guten alten „Willste ’n Bier?“ geworden? Wenn man seinen Gegenüber noch nicht mit dem Indianer-Spruch vergrault hat, kann man ihm oder ihr mit „Was macht guten Sex für dich aus?“ den Rest geben. Zu guter letzt noch ein Tipp, der vielleicht sogar funktioniert: „Sie können sich (z.B auf einer Party) jemanden suchen, der ebenfalls allein herumsteht.“
Also, wer wissen will, wie es nich geht:
„Dating“, für 6.90 bei Amazon.

Quelle: Welt am Sonntag 16.1.04

Published inRettet das Buch

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.