Zum Inhalt

Burger Blog – Rock ’n Roll Bar

rocknrollbar-burger

Am Mittwoch hat es mich nach Ludwigsburg verschlagen, in die Rock’n Roll Bar. Hört sich ja schon mal nicht schlecht an.
Was ich eigentlich als kleine Eck-Kneipe erwartet habe, hat sich dann als doch relativ geräumige Location entpuppt. Deswegen empfand ich es auch ein wenig als unverständlich, dass wir uns von einem 4er an einen 2er-Tisch setzen mussten, wenn die ganze Zeit nur insgesamt 4 Gäste anwesend waren. Aber wenn man mich nett fragt, komm ich der Bitte auch gerne nach.
Auf der Karte stehen neben den Klassikern wie Ham-, Cheese- und Chickenburger, einige Vegi-Burger und auf einer extra Seite die „Fetten Burger“, wie Dynamite- (Bacon), Rocknroll- (Rucolla & Grillgemüse???), Ludwigs,- Balkan- (Schafskäse), und Tijuana-Burger (Beans, Bacon, Jalapenos).
Die Normalos bekommt man gegen Aufpreis von 4€ in der Kickass-Version. Klingt spektakulär, is aber eigentlich nur eine Scheibe mehr Fleisch und das find ich ehrlich gesagt schon ziemlich frech. Ich zahl gern ’nen Euro mehr für Bacon, aber 4€ für ’nen weiteren (meiner Meinung nach) Fertigpatty is schon happig. Als ich gerade die Karte noch mal durchgegangen bin, hab ich bemerkt, dass es den Tijuana-Burger zweimal gibt, einmal in der Fleisch-Version und einmal mit Couscous-Linsen-Bratling. Is vielleicht auch eher suboptimal zwei Burger mit gleichem Namen mit so unterschiedlichen und gefährlichen Zutaten zu servieren.
Burger war okay. Fleisch-Scheibe war größer als das Fertigbrötchen, was ich jetzt mal als Pluspunkt verbuche. Die „selbstgemachte Burgersoße“ auf meinem Cheese-Burger konnte mein verkümmerter Geschmackssinn nur als Ketchup mit Gurken und Zwiebeln identifizieren. Käse war ’ne Menge drauf, dass mir sogar mal ein Batzen runtergetropft ist, auch das ein Plus. ich sag: gesundes Mittelfeld, aber kein Grund extra nach Ludwigsburg zu fahren.

Internetseite rocknrollbar-ludwigsburg.de funktioniert leider grad nicht.
Sie haben aber einen Facebook-Auftritt

Nachtrag 13.04.2015:
War nochmal da, hab den Dynamite-Burger (Cheese & Bacon) in der Mini-Version (-2€) gegessen. Der hat mir besser geschmeckt 🙂

Published inBurger Blog

Ein Kommentar

  1. Zum Glück war ich nicht dabei. Hab ich schon nix verpasst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.